Arlette

Amrit Mantra Kaur

 geboren 1965 in Karlsruhe

  • 1986-2007        selbständige Kauffrau im Finanzdienstleistungsbereich
  • 2008 – heute    Datenanalystin
  • Verheiratet und beschenkt mit einer wunderbaren Familie
  • KRI zertifizierte Kundalini Yoga-Lehrerin Stufe 1, ab 2018 in Ausbildung zu Stufe 2

ArletteCassin-Reschke.jpg

Kundaliniyoga bedeutet für mich die göttliche Umarmung, die ich nicht mehr missen will.

Als mein Wegbereiter für ein harmonisches  und zufriedenes Leben, lassen die Techniken des Kundalini Yoga mich in absoluter Entspannung – im leeren Raum der Fülle- meinen inneren Reichtum erfahren. Es steigert enorm körperliches und seelisches Wohlbefinden, den Willen und die Disziplin zur einer gesunden ganzheitlichen yogischen Lebensweise und es verbessert die Kommunikationsfähigkeit mit sich und allen anderen Geschöpfen. Es macht einfach nur glücklich !

Erste Yogaerfahrungen sammelte ich im 2006 im Yoga Vidya Zentrum Karlsruhe und spürte sehr schnell die wohltuende ganzheitliche Wirkung auf Körper, Seele und Geist.

Neben Kursen und Workshops in Karlsruhe, Bad Meinberg und Westerwald besuchte ich regelmäßig mehrmals wöchentlich die offenen Stunden. Ich hatte hier das Glück Yoga Nidra kennenzulernen, eine Tiefenentspannung für Körper und Geist sowie eine tantrische Meditation im Liegen, was für meinen weiteren Yogaweg von großer Bedeutung war und mir den Weg zum Kundalini Yoga wies, wo ich mich sofort zu Hause fühlte.

Ich bin überaus glücklich zum Yogaraum Rüppurr und damit zu meiner ersten Kundalini Yogalehrerin Steffi Dharam Jot Kaur gefunden zu haben, die mit einer sehr hingebungsvollen Art Kundaliniyoga lebt und unterrichtet. Es war eine große Ehre für mich, sie während ihrer Babypause 8 Monate mit einigen Kursen regelmäßig vertreten zu dürfen. Gleich in der ersten Stunde erfuhr ich die energetisierende Wirkungsweise  der Atem- und Körperübungen, sowie die wunderbare Gemeinschaft und Einheit, welche die Meditation im  Kundaliniyoga bewirken kann. Die dynamischen Übungen verbunden mit dem Atem und das wiederholte Chanten von Mantren begeisterte mich und zieht mich bis heute in den Bann.

In Bad Wörishofen besuchte ich mehrere Kundalini Intensivwochen in bei Gudrun Weber-Gubitsch und hatte dort die erste faszinierende Begegnung mit Shakti Dance. Auch sammelte ich außerhalb von Karlsruhe weitere Erfahrungen  bei Gundula Ritz insbesondere im meditativen Bereich. In Wettersbach leite ich mit viel Freude in meinem Yogaraum  zu Hause einen Kundaliniyogakurs seit Anfang des Jahres.  Inspirierend und wegweisend  war im Rahmen meiner Ausbildung die Begegnung mit Shiv Charan Singh meinem spirituellen Lehrer und Gründer der internationalen Karam Kriya.

Ich kann meinen Dank und meine Freude nicht in Worten fassen, so vielen aufrichtigen Lehrern und Schülern begegnet zu sein und freue mich auf viele weitere weitere Erfahrungen und Begegnungen. Im Kundaliniyoga bleibt man auch als Lehrer immer ein Schüler und jeder Schüler ist auch ein Lehrer, ein Teil der goldenen Kette, eine energetische Verbindung der unzähligen Generationen an Schülern und Lehrern.

Heute ist Kundaliniyoga als Yoga des Bewusstseins und der Erfahrung mein Lebensweg, es durchdringt mein ganzes Sein.