Wolfgang Rau

wolfgang.jpg

Auf Empfehlung meiner Heilpraktikerin kam ich 2013 zum Kundalini-Yoga. Alle Yoga-Abende bei Steffi waren und sind noch heute erfüllend für mich. Ich lernte meine Atmung mit der Bewegung zu synchronisieren und wurde mehr und mehr ein glühender Kundalini-Yoga-Anhänger. Mit jeder neuen Kriya begab ich mich auf neues und spannendes Terrain.

Beim Kundalini-Yoga bringe ich Körper, Geist und Seele in Einklang mit meinem Mannsein. Oft war ich der einzige männliche Teilnehmer und finde es schade, dass sich viele Männer dafür nicht öffnen können.

Seit 2012 war ich Teilnehmer bei Seminaren zum Thema „Männlichkeit". Die tiefgehendste Erfahrung machte ich bei Stefan Wolff als Teilnehmer der Manngeburt. Seither bin ich in mehreren Männergruppen aktiv und habe bei weiteren „Männergeburten" assistiert. Für uns Männer ist es wichtig, Zeit und Raum für einen vertrauensstiftenden und unterstützenden Austausch zu bekommen.
2016 entschloss ich mich die Ausbildung zum Lehrer (Stufe 1) zu absolvieren. Nicht einfach bei 16 weiblichen Azubis und nur mich als einzigem männlichen Teilnehmer. Hier habe ich zum ersten Mal selbst „Unterricht gegeben" und es hat mir Freude gemacht.

Mein Ziel ist es, Männerarbeit und Yoga für Männer zu verbinden. Deshalb stelle ich seit Herbst 2017 Männern einen Raum für neue Erfahrungen mit sich und anderen zur Verfügung. Wir nehmen die Themen von Stefan Wolff und Yogi Bhajan auf und tauschen uns im Council aus. Bei unseren Yoga-Übungen werden wir von Yogi Bhajan speziell für Männer entwickelte Übungen („Von Mann zu Mann") praktizieren.

Wir beginnen mit 60 Minuten Kundalini-Yoga und besprechen im Council speziell auf Männer zugeschnittene Themen in weiteren zwei Stunden.

Ich lebe in Aschheim (bei München) und in Karlsruhe.

Jahrgang 1963

Kundalini-Yoga-Lehrer in Ausbildung (bis Ende April 2018)
Ausbildung zum Naturcoach bei Stefan Wolff (ab Mai 2018)
Steuerberater