Wolfgang

 

auf Empfehlung meiner Heilpraktikerin kam ich 2013 zum Kundalini-Yoga. Alle Yoga-Abende bei Steffi waren und sind noch heute erfüllend für mich. Ich lernte meine Atmung mit der Bewegung zu synchronisieren und wurde mehr und mehr ein glühender Kundalini-Yoga-Anhänger. Mit jeder neuen Kriya begab ich mich auf neues und spannendes Terrain.

Beim Kundalini-Yoga bringe ich Körper, Geist und Seele in Einklang mit meinem Mannsein. Oft war ich der einzige männliche Teilnehmer und finde es schade, dass sich viele Männer dafür nicht öffnen können.

Schon in meiner Jugend brannte in mir die Frage: "Was ist meine Bestimmung?". Beim Aufspüren meiner Essenz sind Begegnungen mit Männern und der Aufenthalt in der wilden Natur prägend gewesen. Nun kenne ich meine Gabe, Raum für bewegende Erfahrungen und persönliche Entwicklung zu geben. Meine Gabe bringe ich individuell oder in Gruppen, vorwiegend in der Natur, „an den Wilden Mann“.

Seit 2012 war ich Teilnehmer bei Seminaren zum Thema „Männlichkeit“. Die tiefgehendste Erfahrung machte ich bei Stefan Wolff als Teilnehmer der Manngeburt. Seither bin ich in mehreren Männergruppen aktiv und habe bei weiteren „Männergeburten“ assistiert. Für uns Männer ist es wichtig, Zeit und Raum für einen vertrauensstiftenden und unterstützenden Austausch zu bekommen.

Seit 2014 bin ich Leiter und Co-Leiter der „ Wilden Männer“ (Männerseminare und -gruppen unter Supervision), Männer-Mentor, „Initiierter Mann“ (Stefan Wolff), Naturcoach (i.A.), Trainer, zert. Business-Coach (ICF), Yoga-Lehrer

 

Bei Interesse an meinen Seminaren und Gruppen einfach unter wolfgangrau.de schauen.

 

Ich lebe in Aschheim (bei München) und in Karlsruhe.

Jahrgang 1963

Kundalini-Yoga-Lehrer

Naturcoach bei Stefan Wolff (Abschluß 2020)

www.wolfgangrau.de

Gemeinsam sind wir stark! 

BUND Banner.png
Greenpeace.jfif
arrow_edited.png

Folge mir auf Social Media.

  • Instagram
  • Facebook Social Icon
  • Facebook