Shavasana

Yin Yoga

 

 

Yin Yoga

• ist die Kunst des Entspannens und Loslassens.

• setzt kein bestimmtes Yoga-Niveau voraus, sondern ist für alle geeignet.

• ist eine Praxis, bei der wir mit entspannter Muskulatur üben und dabei
minutenlang in den einzelnen Haltungen (Asanas) bleiben.
Das ist anders, als wir es aus anderen Yogarichtungen kennen. Denn oft sind
Yogaübungen von Kraft, Rhythmus und Wiederholungen geprägt. Dieses kraftvolle
Üben nennen wir Yang-Yoga.

• bedeutet, wir gehen in tiefe Dehnungen. Wir lassen unsere Muskeln locker, statt
sie anzuspannen, und bleiben 3-10 Minuten in diesen Haltungen (meist im Sitzen
oder Liegen). Durch das lange Halten der Übungen werden die tieferliegenden
Körperschichten angesprochen, die beim Yang Yoga häufig gar nicht erreicht
werden. Wir kräftigen nicht die Muskeln, sondern stimulieren das festere
Bindegewebe und Fasziengewebe in unserem Körper. Blockaden, Verspannungen
und Verkürzungen am Bindegewebe, an Bändern und an Gelenken können sich
lösen. Die Dehnung, bzw. das ‚Loslassen’ der Spannung dieser Gewebe führt zu
mehr Flexibilität und zu einem Ausgleich des Energieflusses im Körper. Dein Körper
wird gedehnt, komprimiert und rotiert, so dass Spannungen verschiedener Art sich
auflösen können: auf geistiger, körperlicher und emotionaler Ebene.

Die Intensität des Übens kann individuell gewählt werden. Jeder geht nur so weit in die
Übung, wie er/sie sich schmerzfrei wohlfühlt. Der ruhig fließende Atem ist das Barometer
für die Yin-Yoga-Haltungen.

 

Nächster Kursstart:
Montag, 19. September 2022

18.00 Uhr  bis 19.30 Uhr

Kursstart NEU

10.10.2022

17.10.2022

24.10.2022

31.10.2022

07.11.2022

14.11.2022

6 Termine kosten 90€

Melde dich gerne an!